Tagesgruppen

Breadcrumbnavigation

Heilpädagogische Tagesgruppen

Die Tagesgruppe wendet sich an Familien von Kindern und Jugendlichen, die in ihrer sozialen und/oder emotionalen Entwicklung erheblich beeinträchtigt sind. Erwartet wird die Bereitschaft an der Lösung der Probleme mitzuarbeiten.

Als Teil des vielfältigen Hilfeangebotes übernehmen die heilpädagogischen Tagesgruppen die teilstationäre Betreuung von Kindern und Jugendlichen. Die Gruppen Dominik, Felix und Katharina liegen in der Regensburger Altstadt in unmittelbarer Nähe zum Arnulfsplatz. Die Gruppe Lukas befindet sich im Stadtnorden und die Gruppe Theresa in Neutraubling.

  • Jede unserer 5 Tagesgruppen bietet Plätze für 8-9 Jungen und Mädchen
  • Die Kinder werden von zwei pädagogischen Vollzeitkräften betreut
  • Den Tagesgruppen steht ein psychologischer Fachdienst beratend zur Seite

Aufnahme

In die Tagesgruppe werden Kinder im schulpflichtigen Alter aufgenommen, die im Stadtgebiet Regensburg oder in unmittelbaren Nachbargemeinden eine öffentliche Schule oder die Schule zur Erziehungshilfe besuchen. Nicht aufgenommen werden erheblich körperlich, geistig- oder sinnesbehinderte Kinder.

Eine Aufnahme in die Heilpädagogische Tagesgruppe ist nur möglich, wenn das Jugendamt eine solche Maßnahme beantragt und unterstützt.

Kosten

Die Maßnahme wird von Seiten der Jugendämter durch ein kostendeckendes Entgeld finanziert.

Öffnungszeiten

Die Tagesgruppen sind an 220 Tagen im Jahr geöffnet: An Schultagen von 11.00 Uhr bis 17.30 Uhr; an einem festen Gruppentag bis 18.00 Uhr; in den Ferien von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Zusätzlich wird 14-tägig eine Jugendfreizeit bis 20.00 Uhr angeboten. Der Besuch der Tagesgruppe ist an den Öffnungstagen verbindlich.

In den Ferien werden auch ein oder zwei Ferienmaßnahmen von insgesamt 14 Tagen Dauer durchgeführt, zusätzlich finden zwei gruppenübergreifende Projekttage statt. Der Besuch der Tagesgruppe an den Schultagen und an den schulfreien Öffnungstagen ist verbindlich.

Arbeitsfelder und Ziele

Schulbegleitende Förderung

  • Hausaufgaben werden in der Tagesgruppe erledigt, so dass die Familie in diesem Bereich entlastet ist
  • Während der festen Lernzeiten werden die Kinder intensiv und individuell gefördert
  • Die Kinder sollen lernen, Schwierigkeiten anzunehmen und diese zu bewältigen
  • Geeignete Arbeitstechniken werden aufgebaut
  • Die Tagesgruppe hält engen Kontakt zu den Schulen und unterstützt auch die Eltern, Kontakt zur Schule zu halten oder wieder aufzunehmen

Soziales Lernen und Freizeitbereich

  • Wir wollen den Kindern helfen, in einer positiven Gruppenatmosphäre Vertrauen in sich und andere zu entwickeln, Konflikte friedlich zu lösen und Freude an zwischenmenschlichen Beziehungen zu erleben
  • Die Kinder sollen lernen, ihre Interessen und Fähigkeiten in einer vielseitigen, kreativen und sportlichen Feizeitgestaltung zu entwickeln. Dazu gehört auch die Nutzung vielfältiger öffentlicher Angebote in der Stadt Regensburg und der Umgebung.

Elternarbeit

  • Mit den Eltern suchen wir eine intensive Zusammenarbeit während des gesamten Betreuungszeitraumes. Dazu finden regelmäßig alle 4 Wochen Gespräche statt, in denen Probleme besprochen und Ziele gemeinsam vereinbart werden.
  • Wir unterstützen die Eltern, schrittweise wieder alleinige Verantwortung für ihre Kinder zu übernehmen.
  • Bei verschiedenen Festen und Veranstaltungen haben die Eltern Gelegenheit, sich gegenseitig kennen zu lernen und ins Gespräch zu kommen.